Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WhatsApp mit ausführlicheren Datenschutz
#1
WhatsApp mit ausführlicheren Datenschutz

https://der-farang.com/de/pages/whatsapp...-in-europa
Zitieren
#2
Nur um Missverständnisse auszuräumen:
Ausführlicherer Datenschutz bedeutet nur, dass die ihre Datenschutzerklärung anpassen, an der Verarbeitung ändern die nix.
Damit bleibt Whatsapp natürlich für mich ein absolutes No Go.
Zitieren
#3
Stimme Dir absolut zu, Dieter. Hab mich deshalb sehr schwer getan, mich dort anzumelden. Aber alle meine Freunde sind da. Was bleibt einem dann übrig?  Keine Ahnung Aktuell nutze ich WhatsApp für den täglichen Austausch mit Frau und Tochter auf den Philippinen. Thumbsup

Leider, leider kann man sich nicht von allem abkoppeln.  Tschüss
Zitieren
#4
(24-11-2021, 04:55)Hardinero schrieb: Aber alle meine Freunde sind da. Was bleibt einem dann übrig? 

Hatte mal ne Zeit lang Telegram benutzt. Das ist (so ich gelesen habe) um einiges sicherer als Whatsapp. Nur, selbes Problem. Das gro der Kumpels, Familie und Kollegen nutzt eben Whatsapp. Die haben mittlerweile sowas wie eine Monopolstellung...
Zitieren
#5
Also, ich habe mich dem Gruppendruck bislang erfolgreich widersetzt.
Nur weil alle Anderen aus dem Fenster springen mache ich das nicht auch.
Ja, "fast alle" nutzen es. Sogar meine uralten Onkels und Tanten nutzen das. Das tut weh ... Das tut weh ... Das tut weh ...

Für die Zeit, in der die Familie auf den Philippinen war, hatte ich mir vorübergehend Viber installiert, das hat meine Frau vorgeschlagen. Hauptsache eben kein Fuckbook.
Und das wurde dann nach Rückkehr der beiden auch umgehend wieder deinstalliert. Weil ich sowas eigentlich sonst wirklich nicht brauche.
Übrigens nutzt es meine Frau nach eigenem Bekunden auch nicht, also für die Phils ist es wohl eher unwichtig.

Ehrlich gesagt vermisse ich nichts ... auch wenn das Leben mit sicherlich manchmal einfacher wäre.
Zitieren
#6
(24-11-2021, 08:46)Speedy schrieb: Ja, "fast alle" nutzen es. Sogar meine uralten Onkels und Tanten nutzen das.  Das tut weh ...  Das tut weh ...  Das tut weh ...

Ich hab auf einmal sogar wieder Kontakt mit alten Schulfreunden. Lächeln ...
Zitieren
#7
WhatsApp hat sich bereits fest etabliert im Alltag. Ob Arbeit,  Elternbeirat, Sportverein, Freundeskreis und Familie etc, läuft alles über WhatsApp.
Telegram nutzen nur Freunde aus dem Norden. Hiwr kenne ich keinen der es Privat nutzt.
Viber habe ich schon seit Jahren gelöscht. Eefreut sich auch nicht mehr der selben Beliebtheit wie früher auf dwn PH.
Dort ist wohl der FB-Messenger die #1. Seit man keinen FB-Account mehr für brauch und er oftmals auch ohne Datenguthaben frei genutzt werden kann.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nach WhatsApp-Down: Auch Telegram in die Knie gezwungen Ferien7 1 152 06-10-2021, 16:00
Letzter Beitrag: Speedy
  Diese Handys verlieren am 1. November Zugriff auf Whatsapp Ferien7 6 311 03-10-2021, 00:26
Letzter Beitrag: LiveFromBGC
  Whatsapp: Einstellungen verbessern Hardinero 5 1.819 20-04-2021, 17:00
Letzter Beitrag: Speedy
Exclamation Schadsoftware verbreitet sich bei WhatsApp Hardinero 0 872 31-01-2021, 10:22
Letzter Beitrag: Hardinero

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste