Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 2.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Netflix plant Einschränkungen
#1
Beim mehrmonatigen Urlaub meiner Frau und Tochter auf den Philippinen haben die sich dort mit unseren Zugangsdaten bei Netflix eingeloggt und konnten dann das philippinische Netflix schauen, während mein Sohn und ich in Deutschland das Programm hier geschaut haben. Gute Sache und in Ordnung, weil sich ja auch hier in D. im Prinzip jeder von uns das anschauen kann, was er will. Dafür bezahlen wir ja auch.

Weil aber wohl manche Leute hergehen und ihre Zugangsdaten auch an etliche andere Leute einfach weitergeben, will das Netflix ändern. Es schauen wohl zu viele "für lau". Es wird noch was dauern, aber irgendwann wird das was wir gemacht haben, so einfach nicht mehr möglich sein - zumindest bei Urlauben von mehr als zwei Wochen.


Zitat:Wer in die alte Heimat oder in die Ferienwohnung fährt, kann Netflix dort einmal pro Jahr zwei Wochen lang ohne Einschränkungen auf dem Fernseher nutzen. Wer den Streamingdienst aber regelmäßig auf Fernsehern außerhalb des Hauptwohnsitzes sehen möchte, wird zur Kasse gebeten.


Mehr:

Heise
Zitieren
#2
Ich gehöre zu denen die sich mit 3 anderen so einen Premium Account seit 2014 teilen. Anfangs für jeden so um die 34€ im Jahr. Jedes Jahr wurde es aber auch kontinuierlich teurer. Mittlerweile 54€/Jahr pro Person.

Nun wie wird der Hauptwohnsitz definiert? Wir wohnen zwar alle im Raum München aber teils 30km von einander entfernt.

Im Urlaub hab ich auch Netflix genutzt. Mein Kumpel dem der eigentliche Account gehört bekam dann immer eine Email von Netflix ob der Login befugt ist.

Für mich alleine wäre mir Netflix zu teuer.
Zitieren
#3
Auch ich nutze den Netflix Account meines Sohnes in der Schweiz.
Bisher ohne grössere Probleme.
Wenn die das ändern sollten, werde ich eben zu unserem Ph- Netflix wechseln.
Fakt ist ja auch, dass ein Ph- Account nur ca. die Hälfte kostet. (550PHP für den Premium Acc.)
Zitieren
#4
Das ist jetzt realisiert. Gewinnmaximierung über alles. Bad 

Wir haben einen Familienaccount bei Netflix. Meine Frau ist zur Zeit auf den Philippinen und kann sich nicht einloggen. Ich hab mich dann zum Chat beim Helpdesk von Netflix angemeldet (11 Minuten Wartezeit). Ergebnis:

Zitat:Um Netflix an beiden Orten zu nutzen, öffnen Sie vor Ihrer Abreise die Netflix-App auf Ihrem Mobilgerät, während Sie über dieselbe Internetverbindung wie der Fernseher, auf dem Sie zuvor Ihren Netflix-Haushalt festgelegt haben, auf Ihr Netflix-Konto zugreifen. Führen Sie dann am zweiten Standort dieselben Schritte aus.

Und das muss dann monatlich gemacht werden.

Bei der anderen Möglichkeit, den Haushalt auf die Philippinen zu aktualisieren, fliegen wir dann in Deutschland raus. Ich habe die Erlaubnis, den Chat zu veröffentlichen, was ich hier mache. Wer Interesse hat, kann sich das ja mal durchlesen.


.pdf   Chat Netflix.pdf (Größe: 39,25 KB / Downloads: 4)

Ergänzend noch ein Link:

Netflix außerhalb Ihrer Adresse verwenden
Ich finde das sehr restriktiv. Das tut weh ...

Also, wer einen Monat Urlaub auf den Philippinen macht, sollte obiges Procedere durchziehen, wenn er dort Netflix schauen will. Für längere gemeinsame Aufenthalte als ein Monat sollte man Netflix vorher kündigen. Und für Familien, bei denen sich Angehörige länger auf den Philippinen aufhalten, gibt es anscheinend keine vernünftige Lösung.
Zitieren
#5
Das sind eher lizenzrechtliche Probleme, nehme ich an.
Ich an Deiner Stelle wäre froh, dass die die Nutzung überhaupt im Ausland gebührenfrei zulassen ...
Zitieren
#6
Lizenzprobleme denke ich eher nicht. Auf den Philippinen ist nicht das deutsche Programm, sondern nur die für die Philippinen lizenzierten Filme zu sehen.
Das sind vielmehr die Restriktionen, weil manche Leute den Zugangscode einfach an Nachbarn, Freunde, Bekannte usw. weitergegeben haben, die dann für lau gesehen haben.
Beim 50-50 Modell (Deutschland-Philippinen) würde ich mich nun jeweils in dem Land anmelden und in dem anderen kündigen, falls man Netflix überhaupt benötigt...
Zitieren
#7
Ich nutze mittlerweile auch des philippinische Netflix.
Jedoch musste ich feststellen, dass hier sicherlich auch von Netflix Seite her viel getrickst wird.
So werden viele Filme, welche es in D gibt hier auch gezeigt...
jedoch nicht in deutscher Sprache.
Soll heissen der Film wird ausgestrahlt jedoch nur in original Sprache oder phil. Syncro.
obwohl es ihn auf deutsch gibt. Und das hat sicherlich nichts mit Lizenzrecht zu tun.
Zitieren
#8
Frechheit: Netflix streicht wichtige Funktion aus Windows-App

Netflix plant, mit dem nächsten Update die Funktion zum Download von Inhalten zu streichen. Offline schauen wird dann nicht mehr möglich sein.

https://www.pcwelt.de/article/2335668/ne...pdate.html
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Microsoft plant nützliche Änderung: Nach Windows-Update bald kein Neustart erforderli Ferien7 0 222 29-02-2024, 16:06
Letzter Beitrag: Ferien7
  Technik: Google plant erweiterte Datenübermittlung im Notfall Ferien7 0 292 05-01-2024, 12:12
Letzter Beitrag: Ferien7

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste