Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Installation
#1
Alterung der Elektroinstallation

Seit 2 Jahren ist meine Beschaftigung mehr in die Reparatur der Elektoinstallation
gegangen als irgend etwas neues zu beginnen. Offensichtlich ist die Haltbarkeit der
in den Phil. verkauften Materialien nach max 10 Jahren am Ende. Die Stromrechnung
belehrt mich das ich etwas tun muss.
Ich hatte viele Kabel ueber lange Distanzen 100 m und mehr in Lehrrohren in Cement
unterirdisch verlegt. Das war ein Fehler. Ameisen haben davor keinen Respect. Sie
bauen ihre Behausungen in die Lehrrohre, die eigendlich dicht sind, fressen die
Isolierungen und nutzen die dann blanken Draehte als Heizung. Fehlerstromschalter
tolerieren das, aber auch darin sind die Viecher. Die Fehlersuche ist extrem schwierig.
Also neue Kabel mit starkerem Querschnitt (teuer) verlege ich nun auf Pfosten. Bei
Typhoon hat das seine Nachteile, aber es ist einfacher zu finden wenn etwas nicht ok
ist. Die Installation wird bei mir nun in philippinischer Art vorgenommen.
Keine Dinge wie in Germany ueblich mehr. Simpel ist angesagt.
Die in 2012 angebauten LED Lampen haben in den letzten 2 Jahren alle den Geist
aufgegeben. Hatten ja auch nur eine Haltbarkeit von 5 Jahren. Also einfache Fassungen
mit 3 W LED Lampen in selbst gemachten alten Plastikflaschen erfuellen den gleichen
Zweck wie die sehr teuren LED Scheinwerfer, kosten aber nur 5% von den LED Scheinwerfer.

LG Guenter
Zitieren
#2
(26-12-2022, 20:01)Gunter schrieb: Ameisen haben davor keinen Respect. Sie
bauen ihre Behausungen in die Lehrrohre, die eigendlich dicht sind, fressen die
Isolierungen und nutzen die dann blanken Draehte als Heizung. Fehlerstromschalter
tolerieren das
LG Guenter
Dem FI ist das egal, denn wenn alles trocken ist, fliesst kein Fehlerstrom zur Erde ab und er kann deshalb nicht auslösen. Trotzdem die FI`s ab und zu prüfen.

Zitat:Ich hatte viele Kabel ueber lange Distanzen 100 m
Bei sehr langen Leitungen braucht man sowieso wegen dem Spannungsabfall einen größeren Leitungsquerschnitt und der sollte auch berechnet werden.
Zitieren
#3
Hallo Gunter!Hi

Beim Verlegen der Leitungen im Freien bitte auch aufpassen. Normale "Haushaltsstrippen" dörren aus wenn die Sonne darauf scheint. Die Weichmacher, die im Kunststoff enthalten sind, verdunsten . Dann wird die Isolierung spröde und bröckelt ab. Dann kannst Du in einiger Zeit bald wieder neue verlegen...So nicht!

Obwohl ich aber selbst auch einige Strippen frei verlegt habe. Ich behalte es eben im Auge. Bis jetzt hamse gehalten. (Dreieinhalb Jahre)
Aber ich wollt's halt mal erwähnt haben  Ich weiss nicht so recht ...
Zitieren
#4
Meine aeltesten Freileitungen Aluminium verdrillt sind schon lange erneuert, waren von 2008. da war ja nur ein Leiter isoliert. Der Strom ist ja lange schon nicht mehr erwaehnenswert bei den 3 Watt LED Lampen.. Es isr halt nur die Haltbarkeit gegen die Ameisen..
Zitieren
#5
Am besten NYY Erdkabel aus Deutschland importieren und direkt in der Erde verlegen, wobei ich immer die Verlegung im Rohr bevorzugen würde. Dann ist Ruhe.
Wenn man das im Rohr anständig verlegt, können da keine Ameisen rein.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste