Themabewertung:
  • 37 Bewertung(en) - 3.32 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Philippinischer Kirchengründer fürchtet um sein Leben
#1
Der philippinische Gründer einer Kirche und spirituelle Berater des ehemaligen Präsidenten Duterte, Apollo Quiboloy, der sich als der ernannte Sohn Gottes bezeichnet, ist angeklagt worden und wird auch vom FBI gesucht. Er fürchtet nun, dass ihn Beamte der Philippinen und der USA "beseitigen" wollen. Angeblich ist ein Kopfgeld in Höhe von 2 Millionen Dollar auf ihn ausgesetzt. Auch Präsident Marcos soll seine Ermordung beauftragt haben. Er forderte ihn auf, zurückzutreten.

Der Präsident und seine Frau ignorierten die Schimpftiraden des Sektenführers.

Hintergrund ist eine Anklage bei der es um körperlichen und sexuellen Missbrauch auf den Philippinen, aber auch in den USA geht. Seine Kirche rekrutierte in der Zeit von 2002 bis 2018 Mädchen und Frauen im Alter zwischen 12 und 25 Jahren, damit sie als persönliche Assistenten des Pastors oder der „Pastoralen“ arbeiten. Gerichtsdokumente besagen, dass Quiboloy und andere Kirchenverwalter diese dann mit der Drohung des "körperlichen und verbalen Missbrauchs und ewiger Verdammnis" zu Sex gezwungen haben.

Mitglieder der Sekte sind angeblich auch gezwungen worden, Spenden für eine „falsche“ Wohltätigkeitsorganisation zu sammeln. Diese wurden dann zweckentfremdet um die Sektenoperationen und die „verschwenderischen Lebensstile“ ihrer Führer zu finanzieren, so das FBI.

Sektenmitglieder sollen auch durch betrügerische Visa in die USA gebracht worden sein.

Quiboloy bestreitet die Vorwürfe.

Inzwischen wurde das Vermögen von ihm und 40 anderen Personen eingefroren. Der Prozess ist so komplex, dass er erst im November beginnen wird. Möglicherweise erfolgt eine Auslieferung an die USA. Hoffentlich nützen ihm seine Beziehungen zur Duterte - Familie nichts.

Why a Filipino Megachurch Founder Is on the Run, Claiming the U.S. Wants Him Dead

Philstar
Zitieren
#2
Der Quiboloy ist ein ganz grosser Drecksack, er hat einen privaten Jet ( mit dem Duterte oefters geflogen ist) . Mich wuerde interessieren wo sein Reichtum hergekommen ist, er wurde von seinen kriminellen Machenschaften von Duterte immer gedeckt, denn die 2 sind sich sehr aehnlich, Duterte hat ja auch so Einiges auf dem Kerbholz.
Zitieren
#3
Der Kirchengründer und mutmaßliche Kinderschänder hat Angst, in die USA ausgeliefert zu werden und will deshalb eine entsprechende Zusage von der Regierung.

Die bekommt er aber nicht. Präsident Marcos sicherte dem Sektenführer lediglich ein faires Gerichtsverfahren zu. Was die Auslieferung angeht, so werden die Verfahren dort Jahre dauern, es liegt also kein aktuelles Ersuchen der Amerikaner vor. Es stehen aber Gerichtsverfahren auf den Philippinen an.

Als Antwort auf die gewünschte Zusage, dass Quiboloy nicht ausgeliefert wird, gab das Justizministerium am Montag (sicherlich in Absprache mit dem Präsidenten) bekannt, dass die gesetzlichen Bestimmungen für alle gelten. Insoweit kann und darf Quiboloy keinerlei Bedingungen stellen, wenn er sich ergibt. Die Anschuldigungen seien nicht schwach sondern es gebe direkte Beweise für die Straftaten.

Die anstehenden Verfahren werden noch erweitert. Derzeit wird noch auf einen weiteren Haftbefehl des Bezirksgerichts der Stadt Pasig gewartet. Her geht es um die Fälle des Menschenhandels, ebenfalls gegen Quiboloy und seine Mitangeklagten.

ABS-CBN
Zitieren
#4
Update:

Wie der philippinische Botschafter in den USA bekannt gab, liegt bisher noch kein Auslieferungsersuchen der USA gegen den Sektenführer Quiboloy vor. Es könnte also zunächst zu einem Verfahren auf den Philippinen kommen. Das liegt an der Regierung.
Sollte dann ein Auslieferungsersuchen erfolgen, "müssten wir wohl in den Hintergrund treten", so der Botschafter.

[Bild: https://news-image-api.abs-cbn.com/Prod/...iboloy.jpg]

ABS-CBN
Zitieren
#5
mit dem Fahndungsfoto wird man ihn sicherlich nicht finden..  das Foto wird mindestens 30 Jahre alt sein..

In wiki steht ein aktuelleres

https://en.wikipedia.org/wiki/Apollo_Quiboloy
Zitieren
#6
Die Polizei tut sich sehr schwer, die gesuchten Badboys dingfest zu machen:
1) Apollo Quiboloy
2) Gerald Bantag (ehemaliger Direktor der Strafanstalten, angeklagt des Auftraggebens für Mehrfachmord)
3) Arnolfo Teves Jr (ehemaliges Mitglied des Repräsentantenhauses, angeklagt des Mehrfachmordes)
Zitieren
#7
Abgeordnete fordern die Verlegung des Verfahrens gegen Quiboloy von Davao nach Metro Manila. Jedenfalls hat der Sektenführer in Davao wohl viele Verbindungen und Macht, was es für die Zeugen schwierig machen könnte, dort hinzufahren und auszusagen. Insoweit wäre ein neutraler Ort wir Metro Manila besser für das Verfahren.

Philstar
Zitieren
#8
(07-05-2024, 05:11)Hardinero schrieb: ein neutraler Ort ... besser für das Verfahren.

Done. Die Akten gingen nach Quezon City. Dort können die Zeugen ohne Angst aussagen.

Philstar
Zitieren
#9
(29-05-2024, 05:00)Hardinero schrieb: Done. Die Akten gingen nach Quezon City. Dort können die Zeugen ohne Angst aussagen.

Philstar

Das Quiboloy-Lager fordert das Supreme Court auf, die Übergabe der Fälle nach Quezon City zu überdenken.
Quelle
Zitieren
#10
Versuch fehlgeschlagen, Quiboloy und 5 seiner engsten Mitarbeiter zu verhaften.
Am frühen Montag Morgen, 10. Juni 2024 drangen rund 100 Polizisten mit Haftbefehl auf das Gelände der KJC (Kingdom of Jesus Christ), konnten dort die gesuchten Personen jedoch nicht auffinden.
Quelle

Der frühere Präsident und Quiboly-Freund Rodrigo Duterte verurteilt die nach seinem Dafürhalten überrissene Aktion scharf
Quelle
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  US-Wahlmaschinen-Firma soll in Bestechungsfall verwickelt sein Ferien7 0 400 24-09-2023, 18:03
Letzter Beitrag: Ferien7
  Marcos Jr. und "sein" Reispreis Hardinero 1 945 17-11-2022, 07:13
Letzter Beitrag: Hardinero
  Junger Mann rettet sechs Leben und ertrinkt Hardinero 0 1.049 25-04-2022, 05:21
Letzter Beitrag: Hardinero
  Neuer Philippinischer Bond Cawajan 7 5.546 20-11-2021, 00:10
Letzter Beitrag: Igor
  Welle zerschmettert Boot – Fischer kämpft um sein Leben Ferien7 0 1.459 31-10-2021, 19:16
Letzter Beitrag: Ferien7
  Die Philippinen werden unter den letzten in Asien sein, die eine Herdenimmunität erre Ferien7 3 3.499 23-06-2021, 00:59
Letzter Beitrag: FilipinoGerd59

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste